WORKSTATION - MEIN NEUER SCHREIBTISCH

Als Fotograf und Designer ist man zwangsläufig viele Stunden an seinen Schreibtisch gefesselt und da tut man gut daran, für ein best mögliches Setup zu sorgen!

 

ALLGEMEIN 

 

 

Obwohl ich schon viele verschiedene Schreibtischstühle ausprobiert habe gab es für mich bisher keine Lösung um auch nach mehreren Stunden komfortabel zu sitzen und keine Rückenschmerzen zu bekommen. Die letzte Idee war also ein Stehtisch, aber natürlich nicht als dauerhafte Lösung, sondern als Option. Es musste also ein Tisch her der beides kann, an dem man sowohl sitzen als auch stehen kann. Solche Modelle gibt es viele, aber diese sind meist auch relativ teuer. Bei Ikea gibt es allerdings den "SKARSTA" Tisch, der sich mittels Handkurbel von 70 cm - 120 cm Höhe einstellen lässt. Dieser kostet in der Größe 160 cm x 80 cm dann auch nur überschaubare nur 229 Euro...dafür muss man zwar Kurbeln, aber spart auch mehrere hundert Euro im Vergleich zu den elektrischen Modellen.

 

AUFBAU & ERSTER EINDRUCK 

 

Wie für Ikea typisch geht der Aufbau leicht von der Hand, das Werkzeug ist im Lieferumfang inbegriffen und das Material ist superstabil und für den Preis angemessen verarbeitet. Natürlich ist es kein Designerstück mit unsichtbaren Schweißnähten, Edelstahl Optik und einer Echtholz-Tischplatte, dafür macht der Tisch aber einen grundsoliden Eindruck und wackelt kein bißchen beim Tippen und Klicken mit Tastatur und Maus.

Die Kurbel lässt sich unter dem Tisch in einer dafür vorhergesehenen Halterung fixieren, so dass diese nicht sichtbar ist. Zum Kurbeln zieht man sie dann einfach ein Stück raus. Um den Tisch von 70 cm Höhe auf 120 cm zu bringen benötigt man rund 30 Sekunden und das ist absolut vertretbar. Klar, die elektrische Version ist sicherlich komfortabler, aber ich stelle das ganze eh maximal 2-3 Mal am Tag um.

Da ich kein Freund von sichtbaren Kabeln bin, habe ich diese allesamt in einer Kabelhalterung unterm Tisch platziert, so dass nur ein einziges Stromkabel vom Tisch zur Steckdose führt. optisch schön clean und wenn man den Tisch verschieben will, ist das auch kein Problem. Ich werde noch versuchen Rollen zu montieren um den Tisch im Studio hin und her rollen zu können.

Um für mich eine Zwischenlösung zwischen Sitzen und Stehen zu finden habe ich mir dazu noch den "NILSERIK" Hocker als Stehstütze gekauft.

 

FAZIT 

 

Für 229 Euro bekommt ihr sicherlich keinen besseren, höhenverstellbaren Tisch. Die Qualität ist angemessen, die Funktion top und schon nach nur 2 Tagen in Benutzung will ich ihn auf keinen Fall mehr abgeben! Für die "SIGNUM" Kabelführung unter dem Tisch werden noch ein mal 11,99 Euro fällig, dafür hat man aber auch keinen Kabelsalat!

 

 

SKARSTA Schreibtisch 

Preis: 229 Euro

Farben: weiß

Höhe: 70 - 120 cm

Info:  www.ikea.com/de/de/catalog/products/S29084966

 

NILSERIK Stehstütze 

Preis: 45 Euro

 

 

 

Infowww.ikea.com/de/de/catalog/products/1027956

 

SIGNUM Kabelführung 

Preis: 11,99 Euro

 

 

Info: www.ikea.com/de/de/catalog/products/30200253

Kommentar schreiben

Kommentare: 0